Angebote für Vereine

Speziell für Sportvereine bietet die Sportjugend Hessen verschiedene Projekte zur Demokratieförderung sowie auch gegen Rechtsextremismus an.

Kontakt:
Sportjugend Hessen
Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt am Main
Tel 0 69.67 89 2 70
E-Mail: info@sportjugend-hessen.de
Internet: https://www.sportjugend-hessen.de
Ansprechpartnerin: Angelika Ribler, Tel. 0 69.67 89 401, E-Mail: ARibler@sportjugend-hessen.de

Sport stärkt Demokratie

Die Sportjugend Hessen qualifiziert Sportvereine und soziale Fachkräfte für eine bewegte Jugendarbeit durch Aus- und

Projetkflyer-Cover von

Fortbildungen und zahlreiche Seminare auch im gesellschaftlichen Bereich.

Ein Beispiel dafür ist das Modellprojekt „DemoS! – Sport stärkt Demokratie“, mit dem sich die Sportjugend Hessen für Teilhabe- und Mitbestimmungsmöglichkeiten in Sportvereinen einsetzt. „DemoS!“ fördert eine offene und vielfältige Gesellschaft, basierend auf den Kinder- und Menschenrechten.
„DemoS!“ wird durch das Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ des Bundesministeriums des Innern und das Landesprogramm „Hessen – aktiv für Demokratie und gegen Extremismus“ des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport gefördert.
Inhaltlich wird „DemoS!“ von der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik und ihrem Projekt „Zusammenleben neu gestalten“ und dem beratungsNetzwerk hessen begleitet.

Projektziele sind:

  • Durchführung einer tiefgehenden Analyse der Mitgliederbedarfe und -wünsche innerhalb der Modellvereine
  • Neue Teilhabe- und Beteiligungsmöglichkeiten insbesondere für junge Menschen schaffen
  • Vereine in ihrer Wahrnehmung als „Orte der Demokratie“ stärken
  • Antidemokratischen, rassistischen und diskriminierenden Strömungen und Meinungen in der Gesellschaft entgegentreten

Nähere Informationen dazu auf: https://www.sportjugend-hessen.de/gesellschaft